Zypern

Im Nordosten des Mittelmeeres gelegen, ist Zypern nach Sizilien und Sardinien die drittgrößte Insel im Mittelmeer. An der Nahtstelle zwischen Europa, Asien und etwas weiter Afrika war und ist dieses Eiland schon immer in der Geschichte ein strategisch wichtiger Punkt und daher umkämpft gewesen. Fast 10.000 Jahre reicht archäologisch belegte Geschichte zurück. Seit diesen Anfängen der Besiedelung haben alle bedeutenden Kulturen dieser Region ihre Spuren hinterlassen.

In der griechischen Mythologie ist Aphrodite auf Zypern dem Meer entstiegen, was ihr den Zusatz einbrachte „Insel der Aphrodite“. Aus der gleichen Zeit wie die Mythen stammen viele historischen Zeugnisse. Berühmt sind die Mosaiken und Königsgräber in Paphos. Aus jüngeren Tagen stammen die vielen byzantinischen Kirchen der Insel mit den wunderschönen alten Fresken, die noch heute von der Religiosität der Menschen zeugen. Anscheinend hat auf diesem hoch aus dem Meer ragende Stück eher Kontakt zur göttlichen Herrlichkeit.

Geografisch bietet diese facettenreiche Insel für jeden den passenden Platz. Den Sonnenhungrigen lädt sie beinahe das ganze Jahr ein. Das milde Klima nutzen zunehmend Radsportler und Wanderer zu Beginn und Ende des Jahres um ihrem Hobby zu frönen und Zypern zu erkunden. Kulturinteressierten wird hier ein sehr reichhaltiges Programm geboten. Doch der größte Luxus für einen Gast, ist die ehrliche Freundlichkeit, gepaart mit der Gelassenheit des Südens, den die Bevölkerung jedem entgegenbringt.

Unsere Regionen in Zypern: